Spiral Dynamics als Katalogisierung der Wölfe

Lief mir doch im Sommer so Gott 9.0 über den Weg, eine Anwendung von Spiral Dynamics auf Gott. Da beschreiben diese lustigen Farben also, wie Menschen grundlegend ticken: „Die Spirale ist ein begrifflicher Rahmen dafür, wie Menschen über etwas denken, nicht was sie denken.“

Wie geht das mit der Gewaltfreien Kommunikation zusammen? So wie ich es verstanden habe, beschreibt Spiral Dynamics bestimmte Denkstrukturen und Wertesysteme, ähnlich den Kohlberg-Stufen. Wenn ich mich dazu aufschwinge, zu sagen, dass alle diese Analysemuster, die meinen zu wissen „wie es sei“, Wolfssprache sind unter denen aber die Schicht der Bedürfnisse und Gefühle liegt, dann passt alles wieder zusammen. Dann liefern die spiraldynamischen Meme einen Katalog von Wolfssprachen, deren eine, die grüne, das Modell der GfK enthält. Herrlich dialektisch: Die GfKler sagen, der Wolf sei eine stammelnde Giraffe. Aber auch umgekehrt ist die Giraffensprache so eine spezielle Wolfssprache, die einen bestimmten Anspruch hat, zu wissen, „wie es sei.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: